Aktuelles

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Alexander Van der Bellen - die Festreden ...weiter

Zenzl und Raimund Stadlwieser - Auswandern nach Kanada ...weiter

5 neue Zeitzeugen ...weiter

Anna Kiechler, Ricarda Moritz & Gertraud Praxmararer ...weiter

Weihnachtsspezial - Flurnamen ...weiter

Erinnerungen von Anton Hafele ...weiter

Helmut Achenrainer, die Musik und Bauernschaft ...weiter

Renate & Rupert Auer und die Almrauschtenne ...weiter

Maria Ennemoser teilt ...weiter

Verpeilhütte feierlich wiedereröffnet ...weiter

Naturpark-Kindergarten & Schule Kauns ...weiter

Kauns und sein Dorflehrer Helmut Wiederin ...weiter

Erinnerungen von Heinrich Hafele ...weiter

Bundespräsident Alexander Van der Bellen ...weiter

10 neue Geschichten ...weiter

Frohe Weihnachten ...weiter

Gabriela Plörer & Meinrad Falkeis ...weiter

Wallfahrtskirche Kaltenbrunn & Hubert Rietzler ...weiter

Gepatschhaus, Peter Moritz & Andreas Braunhofer ...weiter

Geschichten von Alma Eckhart ...weiter

Erinnerungen von Hermine Hafele ...weiter

Wir sind online ...weiter

Start am 19. Juli 2017 ...weiter

Bundespräsident dabei ...weiter

Liebe Besucher - Herzlich Willkommen!
Die Website www.kaunertaler-zeitzeugen.at ist ein frei zugängliches Audiovisuelles Zeitzeugenarchiv. Sie finden hier authentische Erinnerungen über das Leben im Kaunertal mit seinen drei Gemeinden Kauns, Kaunerberg und Kaunertal.
In den kommenden 3 Jahren (2017-2019) wird der Filmemacher Thomas Junker in Zusammenarbeit mit Charly Hafele und dem TVB Tiroler Oberland - Kaunertal Tourismus Interviews mit über 100 Zeitzeugen in dieses Archiv einbringen.
Über die Stichwortsuche können Sie gezielt nach Themen oder Namen suchen. Im Reiter Filmtagebücher finden Sie alle kleinen Videos, die während der Dreharbeiten zu dem Film Ein Jahr im Kaunertal - Nacht & Heint entstanden sind.
Unterstützt werden die Dreharbeiten und das Onlineportale von RegioL sowie der LEADER-Förderung der Europäischen Union.
Unser Dank gilt allen, die uns tatkräftig bei der Realisierung geholfen haben. Vor allem aber den vielen Zeitzeugen, die wir interviewen durften.

Otto Hafele
Video 223337058

Leben in der Großfamilie / Franz und Otto Hafele

Zu Tisch in einem Haus mit 15 Kindern! Otto und Franz Hafele erinnern sich an ihre Kindheit, wo sich alle bei Tisch versammelten, und was es hieß mit so vielen Geschwistern aufzuwachsen. Weihnachten war natürlich etwas Besonderes - warum erzählen sie uns.

Ansehen

Video 224233460

Kühe hüten und beruflicher Werdegang / Franz & Otto Hafele

In den 1950er Jahren mussten Franz und Otto Hafele bereits als 11-Jährige im Sommer auf der Alm Kühe hüten - das war bereits ihr Einstieg ins Berufsleben. Darüber, und auch wie es mit den beiden Brüdern beruflich weiter ging, erzählen sie uns in diesem Video.

Ansehen

Video 223323301

Leben in der Abgeschiedenheit Unterfalpetans / Franz und Otto Hafele

Otto Hafele lebt seit 1994 als einziger dauerhaft in Unterfalpetan. Was es heißt in der Abgeschiedenheit ohne Nachbarn zu leben und wie ihre Kindheit weit weg vom eigentlichen Ort Kaunerberg war, erzählen uns Franz und Otto Hafele.

Ansehen

Video 223306932

Abendliches Freizeitvergnügen in den 1960er Jahren / Franz und Otto Hafele

Was machte man in de 1960er Jahren, wenn man eine Abendveranstaltung weit entfernt vom Wohnort besuchen wollte? Man ging zu Fuß dort hin und nächtens auch wieder zurück, erzählen uns Franz und Otto Hafele.

Ansehen

Video 223302706

Kindheit, Schulzeit und Lawinen in Grünstein und Unterfalpetan in den 1950er Jahren / Franz und Otto Hafele

Franz und Otto Hafele sind mit 13 Geschwistern in Grünstein und Unterfalpetan aufgewachsen. Sie erzählen uns ihre ersten Kindheitserinnerungen - und die sind geprägt von der Gefahr der Lawinen.

Ansehen

Video 223344439

Entwicklung der Gemeinde Kaunerberg / Franz und Otto Hafele

Am Kaunerberg lebtenEnde des 18. Jht. 158 Einwohner. Über die Jahrzehnte haben aber immer weniger Menschen am Kaunerberg gelebt. Über die verschiedenen Gründe wissen Franz und Otto Hafele bescheid.

Ansehen

Video 223331073

Oberfalpetan und das katholische Freizeitwerk Karlsruhe / Franz und Otto Hafele

Das katholische Freizeitwerk Karlsruhe schickt seit den 1960er Jahren Jugendliche auf Erholung nach Oberfalpetan. Otto und Franz Hafele erinnern sich an die Sommer in ihrer Jugend mit den Jugendlichen und erzählen, wie sich das Freizeitwerk bis heute entwickelt hat.

Ansehen